Prozession zum Wetterkreuz

Für alle Geschichtsinteressierten in der Verbandsgemeinde Maikammer.

Moderator: Matzinger

Forumsregeln
Bitte schreiben Sie angemessen.
Antworten
Benutzeravatar
Matzinger
Beiträge: 19
Registriert: Montag 13. November 2017, 20:39
Wohnort: Maikammer
Kontaktdaten:

Prozession zum Wetterkreuz

Beitrag von Matzinger » Donnerstag 11. Januar 2018, 17:52

Den Club Sellemols hat eine Anfrage erreicht. Es geht um die Prozession zum Wetterkreuzberg. Leonhardt (1928) schreibt dazu in seiner Chronik: "Am 1. Mai (am Feste des hl. Philippus und Jakobus) ging es nach dem Amte auf den Wetterkreuzberg, wo von altersher ein Wetterkreuz aufgestellt ist, das letzte ist vom Jahre 1867." (Seite 175). Diese Prozession folgt wohl dem Weg, an dem einst Bildstöcke aufgestellt waren. Einer soll an der Haarnadelkurve oberhalb der Gaststätte "Waldhaus Wilhelm" gestanden haben.

Folgt man der Kalmitstraße weiter, erreicht man nach einigen Metern steilem Anstieg auf der linken Seite einen alten Weg (steinerne Stufen sind noch zu erkennen), der nach oben zum Wetterkreuz führt (früher stand ja die Kapelle noch nicht). Vermutlich ist dieser Weg die Fortführung eines Weges, der unterhalb der Gaststätte "Waldhaus Wilhelm" beginnt und zur Zeit stark verwildert ist. Allerdings würde diese Wegeführung nicht an dem o.g. Bildstock vorbeiführen.

Wer kann dazu etwas beitragen? :lol:

Ohne Titel.jpg
Beginn des Weges zum Wetterkreuz, oberhalb der Kalmitstraße (2010).
Ohne Titel.jpg (54.04 KiB) 333 mal betrachtet
----------
Matthias C.S. Dreyer
Weiherstraße 34
D 67487 Maikammer
+49 6321 950030
forum@matthiasdreyer.de
alsterweiler.net

Benutzeravatar
Matzinger
Beiträge: 19
Registriert: Montag 13. November 2017, 20:39
Wohnort: Maikammer
Kontaktdaten:

Re: Prozession zum Wetterkreuz

Beitrag von Matzinger » Montag 5. Februar 2018, 14:45

An diesem Weg stand ein Bildstock. Er ist in alten Katasterkarten eingezeichnet. Im Buch von Richard Wittmer ist er nicht mehr aufgeführt. Der ehemalige Standort des Bildstocks ist noch gut zu erkennen (kleine Steinschüttung). Ich war vorletzten Samstag mal dort und habe Bilder gemacht. Jetzt wäre es natürlich wunderbar, wenn jemand noch eine Aufnahme des alten Bildstocks hätte. :D
----------
Matthias C.S. Dreyer
Weiherstraße 34
D 67487 Maikammer
+49 6321 950030
forum@matthiasdreyer.de
alsterweiler.net

Markus
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 14. November 2017, 14:08
Kontaktdaten:

Re: Prozession zum Wetterkreuz

Beitrag von Markus » Montag 19. März 2018, 11:23

Der Bildstock in der Haarnadelkurve irritiert mich, denn die Kurve gibt es erst seit dem Bau der Kalmitstraße. der Weg auf die Kalmit führte vordem geradeaus, an der Pumpstation vorbei bis zu den heutigen "Zwei Brücken". Der Verlauf des ursprünglichen Weges ist zum Teil noch sichtbar (rechts vom heutigen Waldweg).
Was für mich sinniger ist, ist der Verlauf der Prozessionsstrecke entlang des ehemaligen Steinbruchweges, kurz vor dem Steinbruch geht ja dann dieser kleine Weg auf den Gipfel des Wetterkreuzberges.
Es gibt aber auch einen Pfad, der unterhalb des Waldhaus Wilhelm nach oben führt und auf den Ausläufer des Hexenwegs trifft. In direkter Fortführung trifft/traf er auf den oben beschriebenen Pfad.
Ein Katasterblatt des 19. Jh aus diesem Bereich des Vorderwaldes wäre günstig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste